Sie sind hier : Die Marke > Unser Know-how
Unser Know-how

Von Familien inspiriert
Die Vorteile von Luminarc
Die Luminarc Farbgarantie
Nachhaltige Entwicklung
Luminarc Im Video

Onlinekaufen

AlleLuminarc-Kollektionen finden Sie auf Latabledarc.fr

Gehen Sie auf die e-shop

EntdeckenSie den Shop Folgen Sie Luminarc!

BleibenSie stets auf dem Laufenden und haben Sie noch mehr Spaß mit Ihrem Geschirr,indem Sie unsere Tipps und Neuheiten in den sozialen Netzwerkenverfolgen.

Facebook Luminarc Twitter Luminarc Pinterest Luminarc YouTube Luminarc

DerBlog

Trends,Kochen und Begegnungen rund um's Essen finden Sie auf unserem Blogirresistable.fr

Blog Luminarc

Unser Know-how

Wir haben das Bedürfnis, unsere Kunden mit einem neuen Produkt vom Entwurf bis hin zu seiner Verwirklichung zu überraschen und zu begeistern... In echten „Glashäusern“ im eigentlichen sowie im übertragenen Sinn offenbaren Arc International und Luminarc Ihnen all ihre Geheimnisse der Herstellung ihrer Produkte...

  • Die Erschaffung eines Stoffes

    Die Herstellung von Glas erfordert das Hinzufügen von Glasbruch (zerkleinertes Glas) zu den drei Ausgangsstoffen Sand, Natron und Kalk. Diese präzise im richtigen Verhältnis zusammengesetzte Mischung wird im Backofen bis zur Verschmelzung und Reinigung der einzelnen Elemente erhitzt, um eine flüssige und homogene Masse zu erhalten, mit der die Glashersteller arbeiten können.
  • Die Erschaffung eines Stoffes
  • Die Erfindung

    Das ursprüngliche Modell eines Artikels entstammt der kreativen Fantasie des Designers (in Zusammenarbeit mit den Produktleitern), die immer die aktuellen Trends verfolgen. Im schöpferischen Studio von Arc International werden ihre Skizzen in Modelle umgewandelt. Dadurch wird das zukünftige Produkt plastisch dargestellt und es ist besser möglich, Fehler zu korrigieren, bevor das Produkt dem technischen Dienst übergeben wird, der ihm den letzten Schliff gibt.
    Dort dient der abgenommene Prototyp der Entwicklung von Formen, die später bei der Serienherstellung des Produkts zum Einsatz kommen.
  • Die Herstellung

    Das flüssige Glas wird dann von Kanälen (Zuleitungen) in verschiedene Produktionslinien geleitet. Hier wird nach zwei verschiedenen Methoden vorgegangen:
  • Das Pressverfahren

    Ein Tropfen glühendes Glas, der vorher genau abgemessen wurde, wird präzise in die Form einer Pressmaschine geleitet. Das Glas nimmt diese Form an. Dann wird es abgekühlt, damit es aus der Form genommen werden kann. Anschließend wird das Glas von Brennern flammenpoliert. So erhält es eine vollkommen glatte und glänzende Oberfläche.
  • Die Herstellung
  • Das Blasverfahren

    Einem Tropfen Glas wird zuerst durch Pressen eine erste Form gegeben. Diese Rohform wird anschließend sofort in der Blasform ausgeblasen, in der das Glas seine endgültige Form erhält. In dieser Phase ist der Artikel immer bedeckt. Das überschüssige Glas wird durch einen Heißschnitt (für einen dicken Rand) oder einen Kaltschnitt (für einen feinen und bündigen Rand) entfernt.
  • Nach dem Pressen oder Blasen

    der Artikel in den letzten Herstellungsgang, dem Tempern. Hier wird das Produkt erhitzt und anschließend sehr langsam abgekühlt, wodurch die Spannungen im Glas beseitigt werden. Zur Steigerung der Wärmebeständigkeit und Stabilität kann der Artikel anschließend gehärtet werden. Das bedeutet, dass er durch die Luftzufuhr kontrolliert und schnell abgekühlt wird. Alle Teller von Luminarc werden auf diese Art und Weise hergestellt, damit sie zwei- bis dreimal haltbarer sind als andere Artikel der gleichen Beschaffenheit.

    Anmerkung: Nur ein Stielglas erfordert zwei allerletzte Arbeitsgänge: Verschmelzen der beiden Komponenten Glaskörper und Stiel und Verbreiterung des Stielfußes.
  • Die Herstellung
  • Färbung

    Farbiges Glas entsteht durch Hinzufügen von Metalloxiden zum flüssigen Glas. Je nachdem, welche Menge dieser Färbemittel man hinzugibt und in Abhängigkeit von der Zusammensetzung des Glases selbst erhält man verschiedene Farbtöne : Grün, Blau, Violett, Grau

    Mit der Komplettfärbung der Glasmasse kann Luminarc die Farbbeständigkeit eines Artikels und die Unveränderlichkeit der Farben in der Geschirrspülmaschine garantieren.
  • Färbung
  • Das Dekor

    Die meisten Glasdekore werden mittels Siebdruck aufgedruckt. Dabei handelt es sich um ein Druckverfahren, bei dem man auf die äußere Oberfläche des Artikels durch eine Schablone nacheinander verschiedene Farben als Emaille (pigmentiertes Glas) aufträgt. Der Artikel wird anschließend abgekühlt, um die aufgetragene Farbe endgültig zu fixieren.
  • Versand
  • Versand

    Das Glas wird nun sorgfältig verpackt, hauptsächlich von Hand, und für den Versand und den Verkauf vorbereitet. Tausende von Kartons mit Glasware in den Farben von Luminarc werden aus Arques (Nord-Pas de Calais) oder einem der vier Produktionsbetriebe von Arc International (in Russland, den Vereinigten Staaten von Amerika, China und den Vereinigten Arabischen Emiraten) per Lastwagen, Zug oder Schiff in die ganze Welt versandt.
  • Das dekor
  An einen Freund weiterleiten
  Seite drucken
 
Mitwirkende | Rechtliche Hinweise | ARC International | Zu Ihren Favoriten hinzufügen |